Anwenderbericht

PVH’s Ecommerce Profitiert Von Schneller Ship-from-store Implementierung

Rapid Launch Of Ship From Store Fuels Pvh’s Ecommerce Boom

PVH ist eines der am meisten bewunderten Mode- und Lifestyle-Unternehmen der Welt mit einem Portfolio, das die kultigen Marken Calvin Klein, TOMMY HILFIGER, Van Heusen, IZOD, ARROW, Warner's, Olga und Geoffrey Beene sowie das digital-zentrierte True&Co umfasst. PVH verkauft direkt an die Verbraucher über firmeneigene Digital-Commerce-Websites und stationäre Geschäfte. Als sich die COVID-19-Pandemie ausbreitete, wurden die PVH-Geschäfte vorübergehend geschlossen, um behördlichen Anordnungen nachzukommen. Infolgedessen stieg die Nachfrage über digitale Kanäle exponentiell an, was dazu führte, dass auf den Bestand in den Filialen zugegriffen werden musste, um die Kundenoptionen zu erweitern und die Erfüllung der Bestellungen zu ermöglichen.

Die Umstellung langjähriger Fulfillment-Prozesse kann normalerweise Wochen oder Monate dauern, aber da der Vertrieb fast vollständig digitalisiert wurde, war dies keine Option. PVH nutzte seine langjährige Partnerschaft mit Manhattan Associates und das flexible und agile Manhattan Distributed Order Management, um das Problem zu lösen. Das Unternehmen maximierte den ROI bestehender Investitionen und interner Store Applikationen, indem es die E-Commerce-Verkäufe mit den Filialbeständen verband, die für den Direktversand an den Verbraucher verfügbar waren. In nur drei Wochen wurden die Fulfillment-Prozesse umgeleitet, die Kapazität für E-Commerce-Verkäufe erweitert und das verfügbare Sortiment für Online-Käufer vergrößert.

Machen Sie das Beste aus Ihren Kundenversprechen