Artikel

Hungrig nach Veränderung: Wie Technologie die Lebensmittel- und Food-Service-Branche transformiert

By Scott Fenwick,
An appetite for change: Technology transforming grocery and food service

Es ist noch gar nicht so lange her, da mussten Mitarbeiter von Lebensmittelgeschäften und Food-Service-Betrieben den Bestand mit riesigen manuellen Scangeräten überprüfen, um Inventarlevel festzustellen oder Bestellmengen zu bestimmen. Jede Filiale hatte ihren eigenen Warenbestand und musste sich bei wichtigen Entscheidungen, wann und in welchen Mengen etwas gekauft werden sollte, auf ihre Mitarbeiter verlassen. Und auch wenn es wichtig ist, dass Mitarbeiter sich im Laden vor Ort auskennen, bedeutet eine derartige Herangehensweise, dass es keine unternehmensweite Konsistenz gibt, keine einfache Methode, eine allgemeine Bestandsstrategie umzusetzen, und keine Möglichkeit, sich die Inventory Optimisation zu Nutze zu machen, von der andere Branchen bereits profitieren.

Hinzu kommt die wachsende Bedeutung des Omnichannel-Aspekts im Lebensmittel- und Food-Service-Bereich, durch den die Rentabilität stark von einem besseren Bestandsmanagement abhängt. Deshalb verfolgen führende Lebensmittel- und Food-Service-Anbieter heute eine neue Strategie hinsichtlich ihres Warenbestands. Ausgestattet mit der richtigen Technologie können Sie den Einkauf zentralisieren und ihre Ressourcen vor Ort auf die Kunden konzentrieren. Diese Unternehmen profitieren gleich doppelt: Sie machen sich Best Practices zu Nutze, indem sie manche Prozesse automatisieren, während sie gleichzeitig Feedback und Erkenntnisse vor Ort voll ausschöpfen. Ergebnis dieses neuen Ansatzes sind eine erhöhte Effizienz auf Filial- und Unternehmensebene, eine verbesserte Nachfrageplanung, weniger verdorbene Lebensmittel sowie ein optimiertes Bestandsmanagement.

Manhattan Associates bietet fünf innovative Technologien, die diese ganz neue Perspektive auf die Bestandsoptimierung unterstützen.

Mindesthaltbarkeitsmanagement

Mithilfe Maschinellen Lernens (ML) analysiert Manhattans Prognoselösung Kauftrends und Mindesthaltbarkeitsdaten für jedes Produkt, sodass eine ständige Feinabstimmung der Lagerauffüllung stattfindet. Als Weiterentwicklung der Shelf-Life-Maximum-Technologie ist dies eine wegweisende Spitzentechnik in Sachen Nachfrageprognose.

Shelf Life Maximum funktioniert, indem die Mindesthaltbarkeitwerte eines bestimmten Produktes ins System eingegeben wird, sodass sich Grenzwerte errechnen lassen. Dadurch, dass die Mindesthaltbarkeit Teil der Bestellparameter wird, können Sie absolut sicher sein, dass das System, egal um welchen Artikel es sich handelt, Ihre Mitarbeiter warnt, wenn sie versuchen, mehr von einem Produkt zu bestellen, als es Ihnen möglich ist, innerhalb seines Haltbarkeitsfensters zu verkaufen. So lassen sich Verschwendung und Preisabschläge vermeiden. Durch Maschinelles Lernen wird diese Technologie deutlich genauer und komplexer.

Haltbarkeitskontrolle

Eine typische Bestandsmanagementlösung betrachtet die Produktmenge im Vertriebszentrum und den absehbaren Umsatz des jeweiligen Artikels, um vorherzusagen, wie viel wann bestellt werden soll. Erreicht der Bestand einen bestimmten Punkt, ist das der Auslöser für die Lagerauffüllung. So weit, so logisch.

Allerdings kann es selbst bei zuverlässiger Prognose manchmal zu Missgeschicken oder veränderten Situationen kommen. Ist dies der Fall, steigt das Risiko, dass Produkte im Vertriebszentrum verderben, und die Kapazität eines Händlers, seine Kunden zu versorgen, ist gefährdet. Dieses Problem wird noch komplexer, wenn verschiedene Chargen desselben Produkts zu verschiedenen Zeitpunkten ihre Haltbarkeit überschreiten. Diese Schwachpunkte beim Replenishment können kostspielige Eilzustellungen an die Filialen, Umsatzeinbußen durch Produktmangel in den Regalen oder, noch schlimmer, enorme Kosten für verdorbene Lebensmittel nach sich ziehen.

Genau hier kann Ihnen die Manhattan-Technologie zur Haltbarkeitskontrolle helfen. Unsere Replenishment-Lösung umfasst einen einzigartigen Ansatz zur Nutzung der Ablaufinformationen auf Chargenebene, die in den meisten modernen Warehouse-Management-Systemen verfügbar sind. Durch Berücksichtigung von Haltbarkeitsdaten verschiedener Chargen erhält unsere Technologie eine viel nuanciertere, komplexere Logik – im Wesentlichen durch Hinzufügen verschiedener Stufen – wenn es darum geht, zu bestimmen, welche Produktmengen zu bestellen sind, wenn Verfallssituationen zu erwarten sind.

So ist sichergestellt, dass Sie genug einkaufen, um Ihren Service-Levels gerecht zu werden, während Sie gleichzeitig eine Bestandsmenge aufrechterhalten, die dazu beiträgt, Warenverderb und das Ersetzen abgelaufener Produkte minimieren.

Omni Inventory Optimization

Da Kunden nach mehr Geschwindigkeit und Annehmlichkeit verlangen, wächst das Omnichannel-Angebot auch im Lebensmittelbereich. Läden bieten ein breites Spektrum an Optionen an, darunter Abhol-Service, Lieferung an Abholstationen, Click-and-Collect sowie Lieferung nach Hause, und es entstehen immer wieder neue Möglichkeiten. Jede neue Kunden-Fulfillment-Option hat ihr eigenes Lift-and-Shift auf Abruf, was das Bestandsmanagement noch komplizierter macht.

Manhattan Omni Inventory Optimization (OIO) hilft Ihnen bei der Umsetzung Ihres Omnichannel-Angebots und der Maximierung der Rentabilität. Dieser völlig neuartige Ansatz schöpft alle Faktoren voll aus – Netzwerkbestand, Nachfragemuster pro Kanal sowie Omnichannel-Fulfillment-Strategien – um Bestand besser im Netzwerk zu verteilen. Das Ergebnis sind reduzierte Kosten, gestiegene Effizienz und eine höhere Rendite in Bezug auf Ihre Bestands-Assets. OIO sorgt für einen neuen Ausgleich der Fulfillment/Bestand-Gleichung, sodass Lebensmittelgeschäfte das bestmögliche Kundenerlebnis zu den geringsten Kosten anbieten können.

Promotional Planning

Die entscheidende Konstante in der Lebensmittel- und Food-Service-Branche sind Werbeaktionen. Treuerabatte, Sonderangebote im Geschäft, Online-Angebote, Coupons in Papierform, digitale Coupons oder Angebote, bei denen Kunden mehrere Artikel zum Preis von einem erhalten, sind nur ein paar Beispiele. Täglich erhalten Kunden eine Vielzahl an Angeboten und viele davon überschneiden sich. Um die Effektivität jeder Werbeaktion zu bestimmen, sind Millionen – oder gar Milliarden – von Datenpunkten notwendig. Hierdurch ist eine manuelle Planung der Nachfrage nahezu unmöglich.

Manhattan Demand Forecasting schafft Klarheit bei der Planung von Werbeangeboten. Durch den Einsatz von Data Science und Maschinellem Lernen werden Datenberge zum Asset. Auf diese Weise können Sie mögliche Zusammenhänge und Auswirkungen, die jede Werbe-und Marketingaktion auf die Nachfrage für jede einzelne SKU hatte, erkennen, was zu einem verbesserten Bestandsmanagement, höheren Margen und geringeren Abschlägen führt.

Mobile Technologie

So sehr Technologie auch zur Zentralisierung des Bestandsmanagements beitragen kann, wird das Wissen auf Filialebene immer eine Schlüsselrolle spielen, um die Lücke zwischen Mitarbeitern vor Ort und zentralisierten Einkaufsteams zu schließen.

Dank der neuen Manhattan Inventory Mobile-App können Filialmitarbeiter die Bestandsoptimierung auch weiterhin begleiten. Die intuitive App stellt sicher, dass Läden den Überblick darüber behalten, was warum eingekauft wird und welche Lieferungen wann zu erwarten sind. Außerdem erhalten Filialmitarbeiter so eine einfache Möglichkeit, Probleme zu erkennen und Erkenntnisse an das zentralisierte Einkaufsteam weiterzuleiten, um die benötigte Unterstützung zu erhalten.

Mit Manhattan Richtung Zukunft

In einer Zeit der hohen Kundenansprüchen und schmalen Margen ist ein besseres Bestandsmanagement im Lebensmittel- und Food-Service-Bereich unerlässlich. Manhattan bietet eine Reihe von Technologielösungen, die Ihnen helfen, Ihren Bestand zu optimieren, Omnichannel-Anforderungen zu meistern, bei Werbeaktionen den Durchblick zu behalten, Lebensmittelverderb zu minimieren und die Bestandsproduktivität zu steigern, während Sie gleichzeitig dem Verkaufspersonal mehr Zeit geben, um sich auf Ihr wichtigstes Gut zu konzentrieren – Ihre Kunden. Mit Innovationen von Manhattan verfügen Sie über Bestandsoptimierung auf höchstem Niveau.

Besuchen Sie Manhattan Active® Inventory, um zu erfahren, welchen neuen Ansatz Manhattan für Ihren Bestand zu bieten hat.

Machen Sie das Beste aus Ihren Kundenversprechen