EIN NEUES MODELL FÜR NEUE HERAUSFORDERUNGEN IM GROSSHANDEL

Wir leben in einer unsicheren Zeit, in der es zu weltweiten Machtverschiebungen kommt und ständig neue Handelsbarrieren auftauchen. Die Weltwirtschaft wird immer wechselhafter und unberechenbarer. Gleichzeitig erwartet die Gesellschaft von Unternehmen, dass es ihnen nicht mehr nur ums Geld geht – neben Gewinnen stehen nun auch die Menschen und der Planet im Mittelpunkt.

Immer mehr Glieder der Wertschöpfungskette – insbesondere Groß- und Einzelhändler – sind aufgrund des Drucks durch neue und bestehende Wettbewerber mit innovativen, disruptiven Geschäftsmodellen gezwungen, sich neu zu positionieren. Ansätze für B2B-Lieferketten spielen jetzt eine wichtige Rolle für den zukünftigen Erfolg.

Die B2B-Welt und damit die Welt des Technik-Großhandels ist so schnell und komplex geworden, dass das menschliche Gehirn alleine kaum noch mit ihr umgehen kann. Die Erfüllung eines Auftrags entsprechend der Erwartungen moderner Kunden erfordert vorausschauendes Denken. Doch im modernen Großhandel ist es nicht mehr möglich, lange zu überlegen, nachdem eine Bestellung eingegangen ist. Darüber hinaus verhindert die Komplexität der Lieferkette Eine schnelle Lösungsfindung.

In diesem Whitepaper werfen wir einen genaueren Blick auf den Industrie- und Technik-Großhandel, um die Entwicklungen in dieser Branche als Ganzes zu veranschaulichen. Welche Evolutionen – oder sollten wir sagen: Revolutionen? – stehen uns bevor? Und wie können Großhändler ihre Zukunft sichern? Wir beginnen mit einer Betrachtung des sich wandelnen Kunden und widmen uns anschließend der modernen Lieferkette. Danach tauchen wir tiefer in Unternehmensabläufe ein. Was passiert, wenn ein Kunde eine Bestellung aufgibt? Wie kann ein einwandfreies Fulfilment erreicht werden? Wie wird der Fortschritt eines Auftrags kontrolliert? Und wie können Sie dafür sorgen, dass der Lagerbetrieb reibungslos und effizient vonstatten geht?

Sie müssen vorausschauend denken und alle möglichen Szenarien, die eintreten könnten, in Betracht ziehen. Mit welcher Art von Aufträgen müssen Sie rechnen? Welche Möglichkeiten haben Sie, diese Aufträge abzuwickeln? Und was ist die beste Methode zu einem bestimmten Zeitpunkt? Als nächstes müssen Sie mit Ihren Softwaresystemen für jeden Auftrag die am besten geeignete Vorgehensweise ermitteln. Anschließend sollte die Ausführung automatisch eingeleitet werden. Nur so können Sie erfolgreich die Gunst des Kunden gewinnen.

Das gilt nicht nur für Technik-Großhändler, sondern für den Großhandel im Allgemeinen. Egal, ob Sie Großhändler für Gastronomieprodukte, Pharmazeutika, Baustoffe oder Mode sind: Wir stehen Ihnen gerne bei Ihren Überlegungen, wie Sie Ihre Lieferkette zukunftssicher machen können, zur Seite.

Machen Sie das Beste aus Ihren Kundenversprechen