POS Software

Herkömmliche POS-Systeme (Point of Sale) wurden nicht für die Welt des Unified Commerce entwickelt

Herkömmliche Point of Sale (POS)-Systeme wurden nicht für die Welt des einheitlichen Handels (Unified Commerce) entwickelt und bieten nicht die Auswahl kundenorientierter Möglichkeiten, die im heutigen Einzelhandelsumfeld erforderlich sind. Die meisten Altsysteme kämpfen mit Funktionen wie Netzwerkbestand, der Kombination aus Online- und Offline-Bestellung sowie Sonderangebote im Laden. Gleichzeitig sind E-Commerce-Plattformen selten robust genug, um Transaktionen im Laden zu bearbeiten. Das bedeutet, dass Sie, mit Ausnahme von Manhattan Active Omni, mit allen anderen Systemen Kompromisse eingehen müssen.

Um im Wettbewerb des stationären Handels erfolgreich zu sein, brauchen Händler eine Engagement-Plattform, die Mitarbeitern im Laden hilft, dem vernetzten Kunden zuvorzukommen. Ladenbetreiber passen sich dem wandelnden Ladendesign und den Formaten sowie neuen Kombinationen aus Bestellungs- und Zahlungstypen an. Bisher unterlag die Entscheidung bei der Anschaffung von Ladensystemen eher technologischen als geschäftlichen Aspekten.

Point of Sale bietet Ihnen Zugriff auf globale Netzwerkverfügbarkeit in Echtzeit. Mit einem Wisch verpasst Ihr Laden keine Gelegenheit mehr, Kunden anzusprechen und glücklich zu machen. Die Regale sind immer endlos, alle Orte der Kundenbindung werden auf einer einzigen, leicht verwaltbaren Software-Version betrieben, und die Lösung ist einfach und intuitiv, unabhängig davon, ob es sich um einen festen Standort oder ein Mobilgerät handelt.

Bei Werbeaktionen und Sonderangeboten verwendet Point of Sale die globalen Aktions- und Preisgebungsfunktionen von Manhattan Active Omni im Laden. Werbeaktionen und Sonderaktionspreise nutzen Mengenlehre, um eine reichhaltige Umgebung für Angebote nach Markt, Geografie, Kanal und Kunden zu schaffen. So können Sie das richtige Angebot ganz einfach zur richtigen Zeit machen.

Egal, ob im Laden, auf traditionellen Windows-Terminals oder auf mobilen iOS- und Android-Geräten: Point of Sale ist Teil der Manhattan Active® Omni-Plattform, die die Bereitstellung an jedem Ort unterstützt. In allen Formfaktoren wird dabei dieselbe reaktionsfähige Oberfläche verwendet. Manhattan Point of Sale unterstützt permanente Läden ebenso wie vorübergehende Standorte, technologieorientierten Service oder großes Datenverkehrsaufkommen. So kann der Einzelhändler die beste Bereitstellungsstrategie für sein Geschäft wählen.

Features und Funktionen
  • Nutzen Sie eine einzige, reaktionsfähige Benutzeroberfläche für den Omnichannel-Verkauf
  • Management komplexer Sonderangebotsplanung mit automatischem „Best Deal“-Ausgang
  • Mitarbeiterkopplung für die Verwaltung von Gutschriften und Regeleinhaltung im Laden
  • Kalenderansichten für Kundentermine und Mitarbeiteraufgaben
  • Unterstützung industrieführender POS-Hardwareoptionen
  • Bereitstellung jeder beliebigen Kombination fester oder mobiler Geräte über iOS, Android, Windows oder Browser
  • Ununterbrochener Betrieb mit Fehlertoleranzen vor Ort
  • Unterstützung geschäftsspezifischer Erweiterungen ohne Auswirkungen auf Updates und Aktualisierungen
  • Sichere Integration von Fremdzahlungssystemen
  • Unterstützung digitaler Kataloge, die an Formfaktor und Anwendungsfall angepasst sind
  • Konfiguration von Look-and-Feel-Branding und intuitiven Arbeitsabläufen
  • Anwendung zentralisierter, webbasierter Administration mit umfassenden, konfigurierbaren Funktionsgruppen für alle Transaktionstypen
  • Bereitstellung eines einzigen Datenerfassungssystems für alle Transaktionstypen

 

Machen Sie das Beste aus Ihren Kundenversprechen