Order Streaming von Manhattan Associates ist Waveless-Kommissionierung der nächsten Generation

Die riesige Kundennachfrage nach Lieferungen am selben oder nächsten Tag kann ein Vertriebszentrum an seine Grenzen bringen. Durch Order Streaming können Vertriebszentren ihre Prozesse anpassen und die Nutzung der vorhandenen Ausstattung maximieren, um so besser auf die Nachfrage im Bereich der Direct-To-Consumer-Bestellungen (DTC) einzugehen. Manche bezeichnen dies auch als die nächste Generation der Waveless-Kommissionierung.

Order Streaming, eine Definition

Order Streaming ist eine Softwarekompetenz, die in E-Commerce-Lagern und -Vertriebszentren, in denen Geschwindigkeit eine entscheidende Rolle spielt, zum Einsatz kommt, um Probleme bei der Bestimmung der Abarbeitungsreihenfolge von Aufträgen zu lösen. Order Streaming sorgt für einen Ausgleich zwischen Hochs und Tiefs bei der Arbeitsauslastung und reduziert die Zeit von der Bestellaufnahme bis zur Abwicklung einer Bestellung. Es wurde eigens für das Fulfillment im Bereich des E-Commerce geschaffen.

So funktioniert Order Streaming

E-Commerce-Lager müssen einzelne Bestellungen schnell und effizient abarbeiten können und haben zudem häufig mit VIP-Kunden zu tun. Beim Order Streaming findet eine Koordinierung und Synchronisierung der Abläufe und der Aufgabenreihenfolge mit der Verfügbarkeit der Mitarbeiter statt. So kann sich das System an sich verändernde Bedingungen im Lager anpassen.

VIDEO: Sehen Sie in diesem kurzen Video, wie Order Streaming funktioniert.

Dieses Modell eignet sich zum Beispiel gut für VIP-Bestellungen, die im System eine dringende Aufgabe darstellen. Dieses „Hot Order“-Konzept ermöglicht, dass Artikel aus aktiven Arbeitsvorgängen herausgenommen und in die „Hot Order“ mit höherer Priorität eingefügt werden, bis der Artikel versandbereit verpackt ist. Die Bestellung, aus der das Objekt genommen wurde, gelangt zurück in den Aufgabenpool, um später abgewickelt zu werden.

Order Streaming ist keine vollständige Abweichung vom Wave-Prinzip. Manche Anbieter von Warehouse Control Systemen (WCS) werben mit der Möglichkeit zur „Waveless-Kommissionierung“ innerhalb eines sogenannten Warehouse Execution Systems (WES). Order Streaming hingegen macht sich die Stärken des Wave-Fulfillment zu Nutze – ausgehend von der Chargen-Effizienz – und optimiert gleichzeitig Arbeitsabläufe für Einzelbestellungen. Order Streaming gibt jederzeitige Flexibilität, die wichtigsten Bestellungen zu priorisieren. Order Streaming kann außerdem einen priorisierten Artikel in einen gleichzeitigen Kommissionierungsablauf einfügen. Hiervon profitieren Versandhändler, denen der Platz oder das Budget fehlt, um schnell auf Nachfragespitzen zu reagieren.

      Auf Kundenerwartungen reagieren

      Der traditionelle Einzelhandel, Großhändler und DTC-Vertriebszentren haben Anforderungen, die zu unterschiedlichen Ansätzen im Bereich des Fulfillment geführt haben. Veränderte Kundenerwartungen und ein verändertes Kaufverhalten sind Herausforderungen, die die Branche nur durch Innovationen und neue, sich häufig ergänzende Strategien meistern kann.

      Order Streaming ist eine derartige Innovation. Für Vertriebszentren, die Lösungen brauchen, um mit einer hohen Varianz bei den Bestellungen umzugehen, ist Order Streaming eine Strategie, mit der sich sichtbare Ergebnisse erzielen lassen.

      Machen Sie das Beste aus Ihren Kundenversprechen